Amethyst

Getreu seinem Namen fördert Amethyst Nüchternheit, Konzentrationsfähigkeit und geistige Wachheit. Er hilft, Erfahrungen und Wahrnehmungen geistig zu verarbeiten und, unter das Kopfkissengelegt, das nächtliche Traumgeschehen zu klären. Da Amethyst Langfristig beruhigend wirkt und den inneren Frieden fördert, wird er auch als Meditationsstein verwendet. Körperlich lindert Amethyst Schmerzen, Schwellungen und Verspannungen und hilft bei allen Erkrankungen der Atemwege, Lunge Haut und nerven sowie bei Durchfall und Störungen der Darmflora.

 

Dumortierit

Dumortierit hilft, das Leben leichter zu nehmen, weshalb er auch «take it easy» -Stein getauft wurde. In schwierigen Lebenssituationen gibt er Mut und Zuversicht, so dass man stehts eine positive Lebenseinstellung bewahren kann. In angenehmen Lebensphasen hilft er, das Leben richtig zu geniessen. Dumortierit macht leicht und beschwingt, fördert Harmonie und Vertrauen, hilft bei Paranoia und löst Ängste auf. Vor allem aber erleichtert er das Erkennen und Aufläsen zwanghafter Verhaltensmuster. Aus diesem Grund wird Dumortierit schon seit Jahren erfolgreich zur Unterstützung von Suchttherapien eingesetzt.

Körperlich hilft Dumortierit bei Erkrankungen der nerven und des Nervensystems. Er lindert nervöse Kopfschmerzen, auch wenn sie sehr stark sind, hilft, epileptischen Anfällen vorzubeugen und verbessert die Wahrnehmung bei akuten Wahrnehmungsstörungen. Darüber hinaus hilft Dumortierit bei Einwirkungen von Giftstoffen oder Strahlung (UV-Licht) und lindert Haureizungen, Übelkeit, Erbrechen, Krämpfe, Koliken und Durchfall. Er entspannt und beruhigt.

 

Chalzedon

Generell bewirken Chalcedone Leichtigkeit, Offenheit, Kontaktfreudigkeit und Verständnis. Sie verbessern die Fähigkeit, zu kommunizieren (daher das Synonym «Rednerstein»). Körperlich regen Chalcedone den Fluss der Körperflüssigkeiten an und helfen so, Wassereinlagerungen im Gewebe (Ödeme) abzubauen sowie das Immunsystem zu stärken.

Blauer Chalcedon stärkt die Redekunst und den Selbstausdruck. Er heilt Erkrankungen der Atemwege, fördert die Sekretion innerer Drüsen (hilft in frühen Stadien der Diabetes) und regt als klare Varietät die Milchbildung stillender Mütter an (auch weisser und rosfarbener Chalcedon).

 

Rosenquarz

Rosenquarz steigert Empfindsamkeit, Einfühlungsvermögen, Liebesfähigkeit, Herzens Kraft und Romantik. Er besänftigt das Gemüt, macht jedoch keineswegs nachgiebig, sondern verdeutlicht die eigenen Bedürfnisse und verstärkt den Drang, sie zu erfüllen. Gleichzeitig fördert Rosenquarz jedoch Aufgeschlossenheit, Hilfsbereitschaft und harmonisches Zusammenleben. Rosenquarz harmonisiert den Herzrhythmus und stärkt das herz. Er regt die Gewebedruchblutung an und hilft bei Blutkrankheiten, bei Erkrankungen der Geschlechtsorgane und bei sexuellen Schwierigkeiten. Bei Frauen wirkt er fruchtbarkeitsfördernd.

 

Citrin

Citrin stärkt die Selbstsicherheit und den Lebensmut. Er macht extrovertiert, aktiv und dynamisch. Citrin regt den Drang nach neuen Erfahrungen an und hilft gleichzeitig, alles erleben geistig leicht und schnell zu verdauen. Er hellt die Stimmung auf und hilft damit auch bei Depressionen. Körperlich wirkt Citrin anregend und erwärmend bei Kälteempfindlichkeit. Er stärkt die Nerven und fördert die Funktionen von Magen, Milz und Bauchspeicheldrüse. Dadurch regt er auch die Körperliche Verdauung an (alkoholfreier Magenbitter!). Durch den Einfluss auf die Bauchspeicheldrüse kann Diabetes im Anfangsstadium gelindert werden.

 

Karneol

Karneol vermittelt Standfestigkeit, Idealismus und Gemeinschaftssinn. Er fördert Mut, Tatkraft und gute Laune. Durch pragmatisch-realistisch Art hilft er, Probleme und Schwierigkeiten zu lösen. Körperlich wirkt Karneol erwärmend und regt Stoffwechsel, Kreislauf und Durchblutung an. Er fördert die Aufnahme von Vitaminen, Nähr- und Mineralstoffen im Dünndarm und verbessert so die Blutqualität. Durch die Stimulation der Verdauung regt Karneol mitunter auch den Appetit an.

 

Roter Jaspis

Fördert Willenskraft, Konfliktbereitschaft und Mut. Er macht dynamisch und tatkräftig, so dass man sich mit Nachdruck an die Umsetzung eigener Ziele und Pläne macht. Roter Jaspis regt den Kreislauf und den Energiefluss im Körper an.

 

Schörl

Dieser eisenreiche Turmalin wirkt stark anregend auf den Energiefluss. Er wird daher in erster Linie zur Anregung der Meridiane bei der Narbenentstörung oder zur Ableitung von Energieüberschüssen verwendet. Geistig ermöglicht Schörl, eine gelassene neutrale Haltung einzunehmen. Er vermindert negative Gedanken und hilft bei Stress und Belastungen. Körperlich wirkt Schörl entspannend, Schmerzlindernd und hilft Strahleneinflüssen zu neutralisieren, indem er durch Strahlung verursachte Blockaden auflöst und Energieüberschüsse aus dem Körper leitet.

 

 

Quelle: Michael Gienger

Armband, Bracelet: Schörl Amethyst Dumortierit Chalzedon Rosenquarz Silber 925

CHF 51.00Preis