Larimar

 

Larimar vermittelt das Gefühl von Weite und hilft, den geistigen Raum zu vergrössern. Dadurch bringt er innere Ruhe in Zeiten schwerer Belastungen, was Nachdenken und kreatives Handeln erleichtert. Er hilft aus passiver Opferhaltung heraus und ermöglicht, Ereignisse aus einer neuen Perspektive zu betrachten. Gerade in Zeiten grosser Veränderungen unterstützt Larimar dabei, das eigene Leben selbst in die Hand zu nehmen. Er fördert das geistige und körperliche Wachstum. So regt Larimar auch die Selbstheilkraft an, indem er die Gewissheit stärkt, selbst über Gesundheit und Krankheit entscheiden zu können. Larimar lässt energetische Blockaden, vor allem in der Brust, im hals und im Kopf und regt die Gehirntätigkeit an. ER wird ausserdem in der Reflexzonenmassage zur Sensibilisierung wenig empfindlicher Menschen verwendet und erhöht die Wirksamkeit der Massage.

 

Kunzit

 

Kunzit lehrt Hingabe, Demut und die Bereitschaft zum Dienen. Das beinhaltet auch die hingebungsvolle Arbeit an einer Aufgabe, die mit allen zur Verfügung stehenden Kräften bewältigt wird. Kunzit hilft, innere Widerstände zu überwinden und unangenehme, aber notwendige Pflichten zu erfüllen. Er fördert Einfühlungsvermögen und Erinnerungsfähigkeit, wirkt stimmungsaufhellend und hilft bei Depressionen.

Körperlich lindert Kunzit Gelenkbeschwerden, Muskelverhärtung und Beschwerden, die auf verkürzte oder verkrampfte Sehnen bezugsweise entzündete Sehnen zurückzuführen sind. Er linder Rückenschmerzten und hilft bei Nervenleiden. Stark schmerzlindernd wirkt er bei Neuralgien, Ischias und kurzfristig auch bei Zahnscherzen. Sugilith wirkt hier länger.

 

Bergkristall

Aufgrund seiner Reinheit und Klarheit, der Abwesenheit jeglicher Färbung oder trübenden Fremdstoffe vermittelt Bergkristall eine klare Wahrnehmung und einen «guten Riecher» für den richtigen Zeitpunkt und die in einem bestimmten Moment gerade wirklich wichtigen Dinge. Durch Bergkristall steigt auch das Vermögen, sich selbst klarer zu sehen. Man erkennt, was wirklich Bestandteil des eigenen Seins ist und was nur durch äusseren Einfluss (Prägungen, Traumata, Sozialisation) aufgesetzt ist. Er weckt die archaischen Urerinnerungen in uns und ermöglicht uns eine Entwicklung, die unserem inneren Wesen entspricht. Gerade wenn ein ständiges Abweichen von den Erkenntnissen unserer inneren Wahrheit in der Lebensgestaltung zu Krankheiten führt, kann Bergkristall eine grosse Hilfe sein. Da Bergkristall durch das «Rückerinnern» an das Bild der Gesundheit die Wurzel vieler Krankheit Ursachen aufdecket und behandelt, wird er bei körperlichen Beschwerden sehr vielseitig verwendet: Er gibt Energie, vitalisiert und belebt gefühllose oder energetisch unterversorgte Regionen, ist aber gleichzeitig kühlend, wirkt fiebersenkend und lässt heisse Schwellungen schwinden. Schon Hildegard von Bingen kannte seine Wirkung gegen Geschwürbildungen und zur Verbesserung des Augenlichts (die körperlich Entsprechung der geistigen Klarheit)

 

Amethyst

Getreu seinem Namen fördert Amethyst Nüchternheit, Konzentrationsfähigkeit und geistige Wachheit. Er hilft, Erfahrungen und Wahrnehmungen geistig zu verarbeiten und, unter das Kopfkissengelegt, das nächtliche Traumgeschehen zu klären. Da Amethyst Langfristig beruhigend wirkt und den inneren Frieden fördert, wird er auch als Meditationsstein verwendet. Körperlich lindert Amethyst Schmerzen, Schwellungen und Verspannungen und hilft bei allen Erkrankungen der Atemwege, Lunge Haut und nerven sowie bei Durchfall und Störungen der Darmflora.

 

Manganocalzit

Lepidolit

 

Lepidolith schützt vor äusserer Beeinflussung und hilft, sich in Menschenmengen abzugrenzen. Er fördert Eigenständigkeit und Selbstdisziplin, so dass man nicht auf äussere Hilfe wartet, sondern Ideen und Ziele aus eigener Kraft verwirklichen kann.

Körperlich hilft Lepidolith bei Nervenschmerzen, Neuralgien, Ischias und Gelenkbeschwerden. ER wirkt entgiftend hilft bei Übersäuerung und regt Reinigungsprozesse der Haut und des Bindegewebes an.

 

Rhodonit

 

Rhodonit hilft, zu verzeihen und seelische Verletzungen und Schmerze zu heilen. Er fördert gegenseitiges Verstehen und ermöglicht, Konflikte konstruktiv zu lösen. Auch bei Unfall, schock, Verwirrung oder Panik hilft Rhodonit, geistig klar und bewusst zu werden bezugsweise zu bleiben.

Körperlich ist Rhodonit ein hervorragender Wundheilstein. er wirkt schmerzlindernd, heilt Vereiterungen leitet Gift aus dem Gewebe und lindert sogar Insektenstiche. Bei Nerven ermöglicht er die Umwandlung des Schlecht versorgten Narbengewebes zu gesundem durchblutetem Gewebe. Rhodonit hilft bei Autoimmunerkrankungen, Magengeschwüren, manchmal auch bei Multiple Sklerose, stärkt Herz und Kreislauf und fördert die Fruchtbarkeit.

 

Chalzedon

Generell bewirken Chalcedone Leichtigkeit, Offenheit, Kontaktfreudigkeit und Verständnis. Sie verbessern die Fähigkeit, zu kommunizieren (daher das Synonym «Rednerstein»). Körperlich regen Chalcedone den Fluss der Körperflüssigkeiten an und helfen so, Wassereinlagerungen im Gewebe (Ödeme) abzubauen sowie das Immunsystem zu stärken.

Blauer Chalcedon stärkt die Redekunst und den Selbstausdruck. Er heilt Erkrankungen der Atemwege, fördert die Sekretion innerer Drüsen (hilft in frühen Stadien der Diabetes) und regt als klare Varietät die Milchbildung stillender Mütter an (auch weisser und rosafarbener Chalcedon).

Quelle: Michael Gienger

Armband Larimar Kunzit Bergkristall Amethyst Manganocalzit Lepidolit Rhodonit

CHF 44.00Preis