Goldobsidian

An fein verteilten Gasbläschen im Obsidian wird einfallendes Licht manchmal so reflektiert, dass auf der Oberfläche des polierten Steins ein seidenglänzender Gold- oder Silberschimmer entsteht. Diese Obsidiane werden entsprechend Gold- oder Silberozean bezugsweise zusammen auch Seidenglanz- Obsidiane genannt. Da sich di feinverteilten Bläschen in der Regel nur in bestimmten Schichten befinden, zeigt sich der seidige Schimmer je nach Orientierung des Schliffs als Lichtfleck oder als Lichtband.

Quelle: Michael Gienger

Handschmeichler: Goldobsidian

CHF 8.00Preis