Magnesit

Magnesit vermittelt Gelassenheit und Entspannung. Er fördert Selbstbejahung und Selbstliebe, gleichzeitig jedoch Geduld und Hingabe, vor allem die Fähigkeit hinzuhören.

Körperlich fördert Magnesit den Magnesiumstoffwechsel. Dadurch wirkt er entgiftend, Krampflösend und hilft bei Gallenkoliken, Migräne, Kopfschmerzen und Krämpfen innere Organe. Er hemmt die Blutgerinnung, vermindert dadurch Thrombosebildung und regt den Abbau von Fetteinlagerungen in den Gefässen an. Magnesit ist daher auch hilfreich zur Vorbeugung gegen Herzinfarkt.

 

Rhodonit

Rhodonit hilft, zu verzeihen und seelische Verletzungen und Schmerze zu heilen. Er fördert gegenseitiges Verstehen und ermöglicht, Konflikte konstruktiv zu lösen. Auch bei Unfall, schock, Verwirrung oder Panik hilft Rhodonit, geistig klar und bewusst zu werden bezugsweise zu bleiben.

Körperlich ist Rhodonit ein hervorragender Wundheilstein. er wirkt schmerzlindernd, heilt Vereiterungen leitet Gift aus dem Gewebe und lindert sogar Insektenstiche. Bei Nerven ermöglicht er die Umwandlung des Schlecht versorgten Narbengewebes zu gesundem durchblutetem Gewebe. Rhodonit hilft bei Autoimmunerkrankungen, Magengeschwüren, manchmal auch bei Multiple Sklerose, stärkt Herz und Kreislauf und fördert die Fruchtbarkeit.

 

Schneeflocken Obsidian

Im Schneeflocken Obsidian vollzieht sich langsame Wandlungsprozesse. Sein amorphes Gefüge ist nicht der Optimal Zustand, und auch der Wassergehalt ermöglicht das Wandern von Ionen im Gestein und das langsame Ausbilden kristalliner Strukturen. Ein solcher Prozess wird «Entglasung» genannt und ist im Schneeflocken Obsidian besonders schön sichtbar. Dort entstehen durch Entglasung kleine graue Feldspat-Aggregate im dunklen Obsidian, die von ihrem Aussehen her tatsächlich an Schneeflocken, Wolken oder Blüten erinnern.

Obsidian hilft dem Wachbewusstsein, ungeliebte und verdrängte Bewusstseinsinhalte wiederzufinden, zu konfrontieren und neu zu integrieren. Dabei ermöglicht er, alte geistige Beschlüsse und die an bestimmte Erinnerungen gebundenen Schmerzen aufzulösen. Auf diese Weise erscheinen unsere sogenannten «Schattenseiten» in einem anderen Licht: Es wird deutlich, dass sie positive Inhalte und Fähigkeiten beinhalten, die nun wieder zugänglich werden. Obsidian setzt so viele vergessene Begabungen wieder frei. Auch die eigene Wahrnehmung verbessert sich bis zur Hellsichtigkeit.

Auf Seelischer wie körperlicher Ebene löst Obsidian Schocks, Angst, Traumatisierungen und Blockaden auf. Er kann daher als Erste-Hilfe-Stein bei Unfällen, als Wundheilstein oder zur Verbesserung der Energieversorgung und Durchblutung eingesetzt werden, wie zum Beispiel bei kalten Händen und Füssen oder sogar bei Raucherbein. Obsidian lindert Schmerzen und Verspannungen.

 

Quelle: Michael Gienger

Armband: Magnesit Rhodonit, Schneeflocken Obsidian, Ozenan Chalzedon Silber 925

CHF 34.00Preis